Sie sind hier: Produkte & Lösungen / Blechbiegen / MetalBender für Inventor® / COPRA® MetalBender Analyser-i
Deutsch
English
Português
Samstag, 23. September 2017
...

COPRA® MetalBender Analyser-i

Präzise und fertigungsgerechte Zuschnittsberechnung von scharfkantig konstruierten 3D Volumenmodellen und importierten Blechteilen in Inventor®

Exakte Zuschnittsberechnung auf Knopfdruck: Der COPRA® MetalBender Analyser·i. Sie haben die Möglichkeit, auch im CAD System Inventor® Ihre scharfkantig konstruierten oder importierten Blechteile ohne Nachbearbeitung fertigungsgerecht abzuwickeln - eine lohnenswerte Erweiterung des im Inventor® bereits vorhandenen Abwicklers, der auf durch data M Sheet Metal Solution für Inventor® lizensierter Technologie basiert.

Ganz gleich, ob Sie scharfkantig, verrundet oder kombiniert scharfkantig-verrundet konstruiert haben: der COPRA® MetalBender Analyser·i errechnet in sekundenschnelle den exakten Zuschnitt. Die automatische Eck- und Biegezonenfreistellung, die abgewickelte Länge, die sich je nach eingestellter Berechnungsart ergibt, die Biegewinkel sowie die Überbiegewinkel, die sich aus der materialbedingten Rückfederung ergeben, werden höchst genau analysiert und zuverlässig in der automatisch erstellten Abwicklung berücksichtigt.

Präzise und fertigungsgerechte Zuschnittsberechnung/ Abwicklung von scharfkantig konstruierten 3D Volumenmodellen. Optimiert wird das Ergebnis noch durch die automatische Stützpunktoptimierung für den Laserschnitt. Das Ergebnis lässt sich unter Berücksichtigung modernster Biegetechnologien als DXF-File an die Laser- oder Stanzmaschine übertragen.

Dank 100%-iger Integration und voller Kompatibilität zu anderen Inventor® Anwendungen fügt sich der COPRA® MetalBender Analyser·i problemlos ohne weiteren Schulungsaufwand in Ihren Workflow ein.

  • Fertigungsgerechte Abwicklung und Zuschnittsberechnung von importierten Blechteilen in Inventor von Autodesk. Zuschnitt direkt im Inventor Workflow, kein externes Add-On, keine Datenkonvertierung
  • Abwicklung von in Inventor® erzeugten Modellen (verrundet, scharfkantig oder kombiniert)
  • Abwicklung von scharfkantigen Übergängen
  • Automatische Abwicklung mit oder ohne Biegetechnologie (Berechnung der Verkürzung)
  • Darstellung im Inventor®-eigenen Abwicklungsfenster und als eigene Zeichnung exportierbar
  • Ecken- und Biegezonenfreistellung
  • Schnittstelle zu Cybelec / Delem / ToPs
  • Berechnungsart nach DIN, Maschinendaten/-tabellen und Lage der neutralen Faser
  • Automatische Berechnung der Überbiegewinkel unter Berücksichtigung der material-bedingten Rückfederung (nach unterschiedlichen Methoden einstellbar)
  • Stützpunktoptimierung für die Laserfertigung frei wählbar (linear, Kreisbögen, -tangential)
  • Bereinigung und Glätten des Zuschnitts
  • Transfer als DXF-Datei an NC Programme
  • Automatische Eckenerkennung auch bei aus anderen CAD-Systemen importierten Modellen
  • Assoziativität Blechteil-Zuschnitt
  • Auswahl der Biegewerkzeuge für die Konstruktion
  • Fertigungsgerechte Abwicklung

Softwarevoraussetzungen

Welche Voraussetzungen gelten für den erfolgreichen Einsatz von COPRA® MetalBender?
COPRA® MetalBender ist für Windows Betriebssysteme verfügbar und benötigt eine installierte Inventor® Version (eingetragenes Warenzeichen von Autodesk). Inventor® ist in der COPRA® MetalBender Software nicht enthalten.