Sie sind hier: Produkte & Lösungen / Profilquerschnitt-Vermessung
Deutsch
English
Português
Samstag, 15. Dezember 2018

Info Broschüre

Blechnet-Award

In der Kategorie Maschinenhersteller wurde die data M für die Lösung COPRA® ProfileScan Desktop auf der Blechexpo 2013 in Stuttgart ausgezeichnet.

Die Entwicklung des COPRA® ProfileScan Desktop wurde im Rahmen des Projektes RFexpert des europäischen Förderprogrammes „Eurostars“ unterstützt und die deutschen Partner aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert .

US-Patent No.: US 9,127,936 B2

...

CPS Release Notes

Version 4.3.0

  • Behoben: Wenn versucht wurde eine Radius- oder Durchmesser-Messaufgabe zu definieren, wurde der Auswahlprozess nicht automatisch abgeschlossen.
  • Neu: Spanische Übersetzung der Benutzeroberfläche und des Handbuchs.
  • Neu: Dokument Tips & Tricks hinzugefügt (im Startmenü zu finden).

Version 4.2.0

  • Behoben: Seltener Absturz am Ende der Rundum-Messung.
  • Behoben: Das Symbol der Anwendung verschwand von der Taskleiste, während der Toleranzen-Dialog geöffnet ist.
  • Behoben: Das Hauptfenster wird jetzt aktiviert, wenn Dateien darauf fallen gelassen werden.
  • Behoben: Kleine gebogene Konturelemente (Breite < 1mm) wurden nicht oder nicht richtig für die automatische Ausrichtung benutzt.
  • Behoben: Seltener Absturz beim Beenden der Anwendung.
  • Geändert: Die automatische Ausrichtung der Punktwolke zu einem Modell wurde verbessert, wenn das Profil fast komplett rund ist.
  • Geändert: Wenn Sie ein neues Hilfselement erstellen und zwei Punkte wählen, die mit derselben Linie erstellt wurden, wird der mittlere Punkt der zwei Punkte erstellt, statt der Verbindungslinie.
  • Geändert: Die Qualität der Punktwolke an Kontursprüngen (Hinterschneidungen) wurde verbessert.
  • Geändert: Pausen während der Messung breiter Profile mit dem CPS200.
  • Geändert: Das Projekt wird nicht als verändert markiert, wenn der Toleranzen-Dialog abgebrochen wird.
  • Geändert: Wenn Sie in das Hauptmenü zurück navigieren und das Projekt ungespeicherte Änderungen hat, wird die Punktwolke nicht mehr gelöscht.
  • Neu: Es wurde eine Einstellung hinzugefügt, um die Maßeinheit zwischen Millimetern und Zoll umzuschalten.
  • Neu: DXF-Dateien können in Millimetern oder Zoll geladen und gespeichert werden.
  • Neu: Die Hauptansichten werden während der Messung mit einem orangen Punkt markiert.
  • Neu: Spezialfunktion für Kugel-Laufbahnen: Wenn ein Bereich mit vier sichtbaren Referenzmarken mehr als zwei Mal gescannt wurde (zurück und wieder vorwärts drehen), wird die Ansicht mit den meisten Scanpunkten als Hauptansicht ausgewählt.
  • Neu: Befehle zum Skalieren des Projekts und des Modells hinzugefügt.

Version 4.0.7

  • Behoben: Manchmal waren nach dem Aufziehen eines gebogenen Konturelements keine Hilfselemente vorhanden. Diese Konturelemente werden nun in gerade Konturelemente umgewandelt.
  • Behoben: Die Profil-Start-Markierung wurde auf dem ausgedruckten Abweichungsdiagramm nicht neben die Haare verschoben.
  • Behoben: Wenn ein Projekt aus einer DXF Datei importiert wurde, dann auf zurück ins Hauptmenü geklickt wurde und im Dialog, der fragt ob das Projekt gespeichert werden soll, auf "Nein" geklickt wurde, wurde das Projekt erneut aus der DXF Datei geladen und immer noch als nicht gespeichert angezeigt.
  • Behoben: Absturz, wenn versucht wurde, die Punktgröße in der Ansicht "Projekte verwalten" zu ändern (Strg + Mausrad).
  • Geändert: Einschränken des Winkels für das automatische Ausrichten nur erlauben, wenn Konturelemente vorhanden sind.
  • Neu: Während einer Rundum-Messung wird der Computer wach gehalten.

Version 4.0.6

  • Neu: Handbuch in traditionellem Chinesisch hinzugefügt.

Version 4.0.5

  • Behoben: Die Anwendung würde abstürzen, bei dem Versuch die Durchmesser- oder Radius-Messaufgabe des Umkreises zu verschieben.

Version 4.0.4

  • Behoben: Das Modell war weg, wenn der Punkte löschen Modus benutzt wurde.

Version 4.0.3

  • Neu: Es wurde eine Schaltfläche hinzugefügt, um den Winkel zu begrenzen, um den die Punktwolke gedreht wird, wenn sie zum Projekt ausgerichtet wird.

Version 4.0.2

  • Behoben: Wenn die Bearbeitung eines Konturelements abgebrochen wurde, wurde die Breite nicht wiederhergestellt.
  • Behoben: Die Y-Achse des Abweichungsdiagramms wurde nicht aktualisiert, wenn Autofit ein- oder ausgeschaltet wurde.
  • Geändert: Wenn eine DXF/CPV Datei importiert (als Projekt geöffnet) wurde und Projekt->Speichern ausgeführt wird, wird der "Speichern unter" Dialog angezeigt.
  • Geändert: Im Toleranz-Dialog wird für die Toleranzwerte immer das Vorzeichen angezeigt. Beim Wechsel zwischen den Eingabefeldern mittels Tabulator-Taste wird automatisch der ganze Inhalt markiert.
  • Geändert: Wenn im Modus neues Hilfselement eine Linie und einer ihrer Endpunkte gewählt werden, wird eine Senkrechte durch den Punkt, mit Länge der Linie erstellt.
  • Geändert: Wenn ein Projekt aber keine Punktwolke geladen ist, werden Minimum und Maximum versetzt zur Linie / zum Bogen angezeigt.
  • Geändert: Das Vergrößern/Verschieben der Y-Achse des Abweichungsdiagramms war gesperrt, wenn Autofit ausgeschaltet war. Das Vergrößern/Verschieben der Y-Achse ist jetzt immer möglich.
  • Neu: Wenn eine DXF/CPV Datei importiert (als Projekt geöffnet) wird, werden zwischen den erzeugten Konturelementen Lücken eingefügt. Wenn die Kontur Elemente enthält, die vereinigt werden können, wird ein Dialog angezeigt, in dem gewählt werden kann, ob und welche Konturelemente vereinigt werden sollen.
  • Neu: Wenn eine Modus aktiv ist, wird das entsprechende Symbol unten im Bearbeitungsbereich dargestellt. In den Modi "Punkte löschen" und "Konturelement bearbeiten" werden außerdem zwei Schaltflächen zum Übernehmen und Verwerfen der jeweiligen Aktion angezeigt.
  • Neu: Bilder auf Schaltflächen im Seitenmenü werden verblasst dargestellt, wenn die Schaltfläche deaktiviert ist.
  • Neu: Während eine Messaufgabe verschoben wird, werden die Hilfselemente, auf die sich die Messaufgabe bezieht, hervorgehoben.
  • Neu: Neue Messaufgabentypen: Bogen-Bogen-Richtung, Punkt-Bogen-Richtung.
  • Neu: Neuer Hilfselementtyp: mittlerer Punkt auf dem Bogen. Nur zur Konstruktion neuer Hilfselemente verwendbar, nicht für Messaufgaben.
  • Neu: Wenn ein Projekt geladen ist, aber keine Konturelemente definiert sind und eine DXF/CPV Datei über Projekt->Laden geöffnet wird, wird das Modell in das aktuelle Projekt importiert statt geöffnet.
  • Neu: Umschalter eingeführt, mit dem die Bearbeitung der Konturelement auf Breiten- und Längenänderungen beschränkt werden kann. Wird bei Import einer Kontur automatisch aktiviert.
  • Neu: Winkel können in ganzen Grad und Minuten angezeigt werden, statt in dezimal Grad.

Version 4.0.0

  • Behoben: Die Applikation reagierte nicht mehr, wenn die Ansicht zurückgesetzt wurde, während viele Punkte angezeigt wurden.
  • Behoben: Der Dialog zur Bestätigung des Bogens eines Konturelements wurde nicht an der richtigen Stelle angezeigt, wenn der DPI-Wert in Windows nicht auf 96 gestellt war.
  • Geändert: Angabe der Höhe und Breite von den Ausdrucken entfernt.
  • Geändert: Begrenzung des Zooms der Y-Achse des Abweichungsdiagramms auf die äußerste Toleranzlinie entfernt.
  • Neu: Maßstab eingebaut.
  • Neu: Startmarkierung für Modell/Abweichungsdiagramm eingebaut.
  • Neu: Begrenzung der Verkleinerung beim Zurücksetzen der Ansicht.

Version 3.4.4

  • Behoben: Falsche Ausrichtung der Punktwolke zu ausschließlich gebogenen Konturelementen bei offenen Profilen.
  • Behoben: In seltenen Fällen wurden falsche Scanpunkte im ersten geraden Ausricht-Kontur-Element entfernt.
  • Behoben: Der Dialog zur Auswahl, ob ein Konturelement gerade oder gebogen sein soll, wurde bei sehr flachen Bögen nicht angezeigt.
  • Behoben: Wenn Konturelemente exakt parallel sind (z.B. von DXF Import), wurden Winkelmessungen nicht richtig dargestellt.
  • Behoben: Wenn ein Modell geladen ist, war es möglich neue Konturelemente zu erstellen.
  • Behoben: Falsche Darstellung der Winkelmessung, wenn eine der Linien mit dem Mittelpunkt der Anderen konstruiert wurde.
  • Geändert: Farben der Ausdrucke geändert: Messaufgaben dunkler, Messfeld heller.
  • Geändert: Schnellere Ausrichtung der unterschiedlichen Ansichten zueinander.
  • Geändert: Schnellere Ausrichtung der Punktwolke zur Sollkontur.
  • Neu: Wenn bei einer Rundum-Messung von einer Seite keine Ansicht mit vier Referenzmarken gesehen wird, werden die Markierungen für die Ansichten auf dieser Seite hervorgehoben.
  • Neu: Der Zustand (Position, Größe, Maximiert) der Sensor-Ansichts-Fenster wird gespeichert.
  • Neu: Ausdrucken der Messergebnisse.
  • Neu: Dateien zum Öffnen auf das Fenster ziehen (Drag&Drop).
  • Neu: Haardiagramm für Vergleich mit Modell hinzugefügt.
  • Neu: Abweichungsdiagramm mit Doppelklick auf Trennlinie ein- und ausblenden.
  • Neu: Während der Rundum-Messung wird das optimale Achteck angezeigt.
  • Neu: Wenn während er Rundum-Messung Punkte außerhalb des Achtecks liegen, werden diese hervorgehoben und das Achteck wird rot.

Version 3.4.2

  • Behoben: In seltenen Fällen wurde die Punktwolke falsch am zweiten geraden Ausricht-Konturelement ausgerichtet.
  • Behoben: In seltenen Fällen entstand eine größere Lücke zwischen Start und Ende der Rundummessung.
  • Geändert: Schnellere Darstellung von Punktwolken mit vielen Scanpunkten.
  • Geändert: In den Protokolldateien (z.B. Results<Projekt-Name>.txt) wird das im Betriebssystem eingestellte Dezimaltrennzeichen verwendet.
  • Neu: Laden der Punkte einer Polylinie aus einer DXF-Datei als Punktwolke.
  • Neu: Ausdrucken des Abweichungsdiagramms.

Version 3.4.0

  • Behoben: Falsche Profildrehrichtung, wenn ein Profilen das als Modell geladen wird, Bögen enthält, die größer als 180° sind.
  • Behoben: In seltenen Fällen Absturz beim DXF-Laden mit Layer SCANPTS vor der Polylinie des Models.
  • Behoben: Es wurde bei einem Rechtsklick die Sichtbarkeit der Layer geändert.
  • Behoben: Absturz in sehr seltenen Fällen, wenn die Punktwolke nicht zum Projekt passt.
  • Neu: Parallelisierung (Multithreaded) von Bildaufnahme, Bildauswertung, Punktwolkenverarbeitung und Darstellung beim Scannen, so dass Windows die Messung nicht mehr unterbrechen kann und eine lückenlose Rundummessung entsteht.
  • Neu: Es werden nicht mehr die besten Ansichten selektiert, sondern eine Mittelung der Scanpunkte von unterschiedlichen Ansichten durchgeführt. (Erhöhung der Wiederholgenauigkeit)
  • Neu: Schnellere Ausrichtung der unterschiedlichen Ansichten zueinander, so dass der minimale Winkel zwischen Ansichten reduziert werden konnte und deutlich mehr Ansichten ausgewertet werden können.
  • Neu: Blechenden werden nicht mehr so stark gerundet, so dass diese besser angemessen werden können.
  • Neu: Die meisten falschen Scanpunkte von Doppelreflexionen werden entfernt.
  • Neu: Messaufgabe Abstand Gerade zu Gerade in einer Richtung: Als Richtung kann nun auch eine der beiden ersten Gerade ausgewählt werden (Auswahl einer Gerade zweimal). Es wird dann senkrecht zu dieser gemessen.

Version 3.3.8

  • Geändert: Messaufgaben können schon während der Erzeugung verschoben werden.
  • Geändert: Optimierung der Ausrichtung von Profilen, die nur aus Bögen bestehen beispielsweise von Rundrohren.
  • Geändert: Zoom der Ansicht wird nach Laden/Scannen auf Projekt- oder Modell-Größe angepasst.
  • Geändert: Im Projektmanager kann ein Projekt auch mit der Tastatur gewählt werden.
  • Geändert: Optimierte Darstellung von Radienbemaßung.
  • Geändert: Schnelleres Sortieren der Scanpunkte während der Rundum-Messung.
  • Behoben: Absturz beim DXF-Laden, wenn offene Polylinie in falscher Richtung ist.
  • Behoben: In seltenen Fällen wurden hervorgehobene Scanpunkte als kleine Quadrate dargestellt.
  • Behoben: Absturz, wenn ProfileScan Fenster sehr klein ist.
  • Behoben: Minimum und Maximum werden auch im Projektmanager angezeigt und damit verbundene Fehler entfernt.
  • Behoben: In seltenen Fällen Absturz beim Definieren eines neuen Konturelements.
  • Neu: Scanpunkte können selektiert und gelöscht werden.
  • Neu: Punktwolke kann auch ohne Projekt als DXF-Datei gespeichert werden.
  • Neu: Nach der Erzeugung neuer Konturelemente werden solche gelöscht, die keine Scanpunkte beinhalten, wenn es andere neue Konturelemente gibt, die Scanpunkte beinhalten.
  • Neu: Warnfenster wird angezeigt, wenn es Datentransferfehler von der USB-Kamera gibt.
  • Neu: Erstes Ausrichtelement kann auch aus zwei kurzen Geraden (die auf einer Linie liegen) in einem langen Konturelement bestehen.
  • Neu: Zweites Ausrichtelement kann auch aus einem gebogenen Konturelement bestehen.
  • Neu: Während der Rundummessung werden die Ansichten markiert, die schon abgescannt sind (inkl. Anzahl der gefundenen Referenzmarken).

Version 3.3.7

  • Geändert: Optimierung des Entfernens von Störscanpunkten und Scanpunkten, die durch bessere ersetzt werden können.
  • Geändert: Beim DXF-Speichern gibt es nun 4 Layer: APPROXCONTOUR (grün), CONTOURELEMENTS (weiß), SCANPTS (rot) und TEXT (weiß).
  • Geändert: Beim DXF-Laden werden auch die Scanpunkte wieder geladen, wenn sie vorhanden sind.
  • Geändert: Die Ausrichtung zur DXF-Kontur kann abgeschaltet werden.
  • Geändert: Neues Programm-Icon.
  • Geändert: Wenn über Projekt->Laden eine DXF-Datei geladen wird, wird die Polylinie in Konturelemente gewandelt.
  • Neu: Eigener Menüpunkt um ein Modell von DXF/CPV zu laden.
  • Neu: Der Pin-Zustand des Seitenmenüs wird gespeichert.
  • Neu: Wenn eine DXF Datei geladen wird, die zuvor aus CPS exportiert wurde, kann in einem Dialog gewählt werden, was geladen werden soll (Punktwolke und Modell, Modell alleine oder Punktwolke als Modell).
  • Neu: Vor dem Speichern oder Scannen wird überprüft, ob Konturelemente zum Ausrichten vorhanden sind.
  • Neu: Punktwolke kann in Modell umgewandelt werden (für Vergleich zweier Punktwolken).
  • Neu: Icons für eigene Dateitypen und Zuordnung zum Programm.
  • Neu: Punktwolke kann per Hand verschoben und gedreht werden, danach kann die automatische Ausrichtung zu DXF (ohne Ausreißerpunkte) oder Projekt wieder aktiviert werden.
  • Neu: Wenn kein Projekt und kein Modell geladen ist und eine Punktwolke geladen oder gescannt wird, wird der Hüllkreis der Kontur mit Durchmesser und Radius angezeigt.
  • Neu: Knöpfe im Seitenmenü scrollen, wenn das Fenster nicht hoch genug ist.

Version 3.3.6

  • Behoben: Wenn ein oder mehrere Konturelemente gelöscht wurden und danach eine Projekt Datei geladen wird, sind manche Konturelemente nicht auswählbar.
  • Behoben: Beim Export einer DXF Datei stritt ein Absturz auf, wenn das Projekt Maxima oder Minima enthält.
  • Behoben: Wenn eine DXF Datei mit einer Polylinie im Uhrzeigersinn importiert wird, war das Abweichungsdiagramm falsch (die Richtung der Polylinie wird jetzt berücksichtigt).
  • Behoben: Die Punktwolke wurde manchmal gelöscht, wenn ein Sensor-Ansicht Fenster geöffnet oder geschlossen wurde.
  • Behoben: Wenn eine Punktwolke aus einer "LastScan.pts" Datei geladen wird, stürzt die Ausrichtung zur DXF Kontur ab.
  • Geändert: Lücken zwischen Haupt- und Zusatzansichten sind geschlossen.
  • Geändert: Nachdem eine Rundum-Messung abgeschlossen ist, sind die Farben der Punkte der Hauptansichten dunkler und die der Zusatzansichten heller.
  • Geändert: Wenn eine DXF Datei exportiert wird, werden Konturelemente, die nur Punkte enthalten, die auch in einem anderen Konturelement enzhalten sind, nicht benutzt.
  • Geändert: Ausrichtung verbessert, wenn Punktwolke und DXF Kontur mehr als 45 Grad zu einander verdreht sind.
  • Neu: Es kann nur eine Instanz der Software geöffnet werden.
  • Neu: Wenn die Linke Maustaste über dem Abweichungsdiagramm gedrückt gehalten wird, zeigt ein rotes Fadenkreuz den zugehörigen Punkt in der Punktwolke.

Version 3.3.5

  • Behoben: DXF Konturen mit großen Bögen werden manchmal nicht richtig zentriert.
  • Neu: Wenn das Laden der Projekt oder DXF Datei fehlschlägt, wird eine Fehlermeldung ausgegeben.
  • Neu: Ein Dateitypfilter für Projekt und DXF Dateien im Projekt öffnen Dialog hinzugefügt.
  • Geändert: Kompatibilität mit DXF Dateien nach AutoCAD R14 und Ladegeschwindigkeit verbessert.

Version 3.3.4

  • Behoben: Ein Absturz, der auftritt wenn eine DXF Datei mit einem leeren Element (Länge = 0) in der Polylinie geladen wird.
  • Neu: Punktwolke zentrieren, wenn diese aus einer Datei geladen wird und kein oder ein leeres Projekt geladen ist.
  • Geändert: Arbeitsspeichernutzung verringert.

Version 3.3.3

  • Behoben: Gerade Hilfselemente werden manchmal nicht richtig angezeigt, wenn es keine Punktwolke gibt.
  • Behoben: Die Orientierung (Vorzeichen) der Abweichung der Punkte mancher Bögen ist falsch.
  • Neu: Das Profil aus einer DXF Datei wird als eigener Objekttyp angezeigt, nicht als Hilfselemente.
  • Geändert: Der Tracker im Abweichungsdiagram zeigt nur den Punkt Typ und den Wert der Abweichung (auf drei Stellen gerundet).
  • Geändert: Auswahl-Logik für Hilfselemente verbessert.

Version 3.3.2

  • Behoben: Wenn der Typ (gerade/gebogen) eines Konturelements in dem Dialog geändert wird, der angezeigt wird, nachdem das Element erstellt/geändert wurde, wird die Änderung nicht behalten.
  • Behoben: Ein Absturz der auftrat, wenn eine Punktwolke als DXF abgespeichert wird und keine Konturelemente vorhanden sind.
  • Behoben: Nach dem eine Messaufgabe gelöscht wurde, bleiben manche Objekttypen ausgeblendet.
  • Geändert: Fehleranzeige entfernt, wenn Pixeltakt kleiner oder gleich null.
  • Geändert: Laden von DXF Dateien optimiert.
  • Neu: Abweichungsdiagramm hinzugefügt.
  • Neu: Übersetzungen für vereinfachtes und traditionelles Chinesisch.